64HDD-GEOS Schnittstelle

Diese Seite beschreibt den eingebauten GEOS Support in 64HDD. Seitdem Maurice von CMDRKEY GEOS freigegeben hat, gibt es zwei Möglichkeiten:

    1) Man läd sich die 64HDD-GEOS Disketten von der CMDRKEY Website herunter. Dieses sind bereits registrierte Versionen mit einem einfachen GEOS System inklusive geoWrite und geoPaint.

    2) Wenn man GEOS 2.0 besitzt, kann man die d64 Images registrieren ("key-in" Verfahren). Das ist vor allem zu empfehlen, wenn man andere Geos Software (wie z.B. geoCalc, geoChart, geoPublisher) weiterbenutzen möchte

Einmal Installiert, kann man GEOS komplett von 64HDD aus laden und braucht sich nicht mehr um die original Disketten kümmern.

Ein einfacher GEOS64 Support ist durch die vorhandenen Module gegenben, falls erweiterte Unterstützung gewünscht wird ist diese in der 64HDDProfessional Version integriert. Das 64HDD Professional Paket unterstützt größere Diskettenkapazitäten, schnellere Diskettenzugriffe (inkl. PWR-Load Unterstützung), und einen Kernal mit höherer Kompatibilitat; "GEOS-XP

GEOS128 Unterstützung existiert ausschließlich in der 64HDD Professional Version.


64HDD-GEOS im Betrieb:

64HDD-GEOS Disk: - This Diskette beinhaltet den Kernal und ein paar Utilities: 'DeskTop' muß noch hinzugefügt werden, und dieses D64-Image mit der zuvor eingespielten GEOS Serial Nummer dient als Boot-Disk.
Key-in (Registrierung) 64HDD: - Mit diesem Programm wird die Freischaltung vorgenommen. Man muß die gelieferte D64 vorher auf eine echte Diskette überspielen und das Programm dann dortstrarten, nachdem man mit dem Original und 64HDD gebootet hat.
Non-Keyed Error: - Wenn die 64HDD Boot-Diskette noch nicht freigegeben ist, bekommt man diese Fehleranzeige.
Desk Top Error: - Das passiert, wenn zwar die Boot-Diskette richtig freigeschaltet wurde, aber man vergessen hat DeskTop auf die D64-Boot-Disk zu kopieren (das muss gemacht werden).
64HDD Uhren Treiber: - Diese Datei führt sich automatisch aus, wenn 64HDD GEOS gestartet wird, um die Uhr und das Datum einzustellen.
ShortCut Utility: - Dies ist ein kleines Werkzeug, um Programme auszuführen, die nicht auf der gerade ausgewählten Diskette abgelegt sind. Es ist eine der Möglichkeiten die Disketten zu wechseln ohne sie im physikalischen Sinne auszutauschen.
GEOS File Info: - diese Ansicht zeigt Informationen über GEOS, die mit der =G option in BASIC ausgegeben werden.
GEOS128 Unterstützung: - ausschließlich erhältlich für 64HDD Professional User, diese Version unterstützt die neuen Xtra Performance (XP) Kernals. GEOS128 User haben auch den Vorteil von bis zu 800 kb großen Disks und den Schnelllade / PwrLoade Routinen.